Antiaging durch gesunde Ernährung?

 

Gastartikel

 

Gesunde Ernährung im Alter

Bereits ab dem 30. Lebensjahr beginnt der Körper zu altern. Je weiter dieser Prozess fortschreitet, desto deutlicher werden die Unterschiede. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, die Muskelkraft verringert sich, die Knochen werden brüchiger und auch die Sehfähigkeit lässt nach. Diese Entwicklung lässt sich nicht völlig vermeiden, doch wir können durch eine gezielte Ernährung und unseren Lebensstil das Tempo und die Intensität der Veränderungen beeinflussen.

Nährstoffreiche und kalorienarme Ernährung

Da sich im Alter der Energieverbrauch des Körpers verringert, glaubt man oft, dass ein Diätplan zum Abnehmen erforderlich ist. Da aber der Nährstoffbedarf weitestgehend gleich bleibt, sollte man nicht irgendein beliebiges Abnehmprogramm bemühen, sondern vor allem….

…..die Ernährung entsprechend anpassen. Dies bedeutet, dass weiterhin Eiweiße, Vitamine und Mineralstoffe in ausreichender Menge aufgenommen werden müssen. Auch Ballaststoffe sind weiterhin wichtig. Lediglich der Bedarf an Fett und Kalorien sinkt. Um eine Balance zwischen Energie- und Nährstoffbedarf herzustellen sind vor allem solche Lebensmittel empfehlenswert, die ballaststoffreich aber kalorienarm sind. Des Weiteren ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 Liter am Tag wichtig. Vorzugsweise sollte dies in Form von Wasser oder Saftschorlen erfolgen.

Diätplan zum Abnehmen

Ein kompliziertes Abnehmprogramm ist nicht von Nöten. Man kann sich zum Beispiel an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung orientieren. So wird älteren Menschen geraten, möglichst fünf Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen. Sie sollten drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst als kalorienarme Nährstofflieferanten enthalten. Dazu sollten möglichst Vollkornprodukte wie Vollkornbrot, Vollkornreis oder -nudeln als sättigende Beilage verzehrt werden. Milchprodukte sind wegen ihres Calciumgehalts wichtig für den Knochenaufbau und beugen der Osteoporose vor. Ein Verzehr von Milchprodukten wird bis zu drei Mal täglich empfohlen. Fisch, als wichtiger Lieferant für Vitamin D und Jod, sollte mindestens einmal pro Woche auf dem Speiseplan stehen.

Essen soll auch Genuss sein!

Mit zunehmendem Alter können sich Geruchs- und Geschmackssinn sowie das Sehvermögen verringern. Umso wichtiger ist es, das Essen zu einem schönen Erlebnis zu machen. Nehmen Sie sich Zeit zum Essen und schaffen Sie eine angenehme Atmosphäre. In Gesellschaft schmeckt es besser und gemeinsames Kochen und Essen kann ein großes Vergnügen sein!
Wer unsicher ist, ob der eigene Speiseplan auch tatsächlich gesund und vitaminreich genug ist, kann einen Ernährungscoach zu Rate ziehen. Dies geht auf Wunsch auch ganz unkompliziert über das Internet. Mehr Informationen hierzu finden Sie auf www.vidavida.de.

Eine Antwort auf Antiaging durch gesunde Ernährung?

  • Mark sagt:

    Sehr interessanter Artikel. Ich habe mal eine Studie gelesen die zeigt das gezielte Unternährung auch gewisse Antiaging Effekte hat. Unsere Ernährung heutzutage ist einfach viel zu voll mit unnötigen Stoffen zur Geschmacksverstärkung und Haltbarmachung. Wenn wir uns wieder natürlicher ernähren würden wäre das sicherlich ein beträchtlicher Gewinn an Lebensqualität.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Sprachkurs online

Kostenlose Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)

Wichtig:

Beliebte Schnäppchen:

50plus-Treff – Mach mit!