Wie gesund ist Olivenöl und kann man damit kochen?

 

Gastartikel

Was macht Olivenöl so gesund?

Olivenöl hat eine wichtige Rolle in der gesunden Ernährung und rückt durch medizinische

Studien immer wieder in den Focus der Medien. Medizinische Studien belegen, dass

Olivenöl effektiv bei Bluthochdruck, Cholesterin und Diabetes helfen kann. In der medialen

 

Begeisterung geht jedoch oft ein wichtiges Detail dieser Studien unter: nur Olivenöle mit

einem hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen führen zu diesen positiven Ergebnissen.

Kaltgepresst = nicht erhitzbar?

Olivenöl besteht bis zu 80 % aus einfachen ungesättigten Fettsäuren und ist damit unter den

kaltgepressten pflanzlichen Ölen am besten erhitzbar. Zudem hat Olivenöl Vitamin E, das

die ebenfalls enthaltenen mehrfach ungesättigten Fettsäuren bei der Erhitzung zusätzlich

schützt.

Bei der Kaltpressung bzw. Kaltextraktion werden die Oliven mechanisch gepresst, wobei

die wertvollen sekundären Pflanzenstoffe in das Olivenöl übergehen – das Resultat ist

die 1. Güteklasse: Natives Olivenöl extra. Zu den sekundären Pflanzenstoffen zählen u.a.

Polyphenole, Vitamin E und Sterine. Sie vertragen, entgegen weitverbreiteter Meinung, hohe

Temperaturen gut und bauen sich erst durch mehrstündiges Kochen langsam ab.

Mehr Informationen zum Kochen mit Olivenöl, finden Sie in dem Beitrag „Darf man mit

Olivenöl kochen?“  http://gesundesolivenoel.blogspot.de/2014/01/darf-man-mit-olivenol- kochen.html

Die sekundären Pflanzenstoffe machen den Qualitätsunterschied

unter den Olivenölen

Die sekundären Pflanzenstoffe der Olive dienen der Immunabwehr und sorgen für

die Robustheit und hohe Widerstandskraft des Olivenbaums und bleiben im Olivenöl

erhalten. Für den Menschen haben sie einen hohen gesundheitlichen Wert. Polyphenole

haben eine starke antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkung. Vitamin E wirkt

antioxidativ, indem es freie Sauerstoffradikale unschädlich macht und einem frühzeitigen

Alterungsprozess entgegenwirkt. Sterine senken den Cholesterinspiegel im Blut, indem

sie nur die LDL-Konzentration im Blut senken, und haben eine protektive Eigenschaft vor

Krebserkrankungen.

Alte Olivensorten haben deutlich mehr sekundäre Pflanzenstoffe

Unter den bis zu 2000 existierenden Olivensorten gibt es große Unterschiede im Gehalt an

sekundären Pflanzenstoffen. Vorherrschendes Klima, Weiterzucht und Anbaumethoden

beeinflussen ihren Gehalt.

Alte Olivensorten stammen aus einer Zeit, als es noch keine Hilfsmittel in Form von

Pestiziden, künstliche Düngemittel und Bewässerung gab. Sie verfügen über eine

hohe Widerstandskraft, die sich in einem außerordentlich hohen Gehalt an sekundären

Pflanzenstoffen widerspiegelt.

Weitere Information zu Olivensorten und ihrem Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen finden

Sie unter http://gesundesolivenoel.blogspot.de/2014/03chemlali-olive-arbequina-koroneiki-olivensorten.html

 

Wichtig für den Erhalt der sekundären Pflanzenstoffe:

die Erste

Ernte / Frühernte

Der Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen bleibt nur durch die Erste Ernte / Frühernte im

Olivenöl erhalten. Durch den Reifungsprozess verliert die Olive – bei der Späternte- bereits

90 % ihrer wertvollen sekundären Pflanzenstoffe.

-Evelin Krenzer-

 

 

Aktiv im Alter

Keine Lust auf Fitnessstudios und schon garnicht auf stundenlanges Walken und Joggen bei Wind und Wetter?

Und für Hocker-Gymnastik sind Sie einfach noch zu jung? Dann schauen Sie mal hier:

 

..wie ein schlichter Fernsehsessel perfekt zur Muskelertüchtigung dienen kann.

Ausgezeichnet mit dem Intern. Designerpresis RED DOT bietet Ihnen dieser Sessel eine perfekte Symbiose aus Komfort und Design -  aber  das ALLERBESTE an diesem Relaxsessel ist:

Ein Vornüberkippen beim Aufstehen ist völlig ausgeschlossen!

Was bei Akne in späten Jahren hilft

Gastbeitrag

 

Die Ursachen von Spätakne

Eine unreine Haut, Pickel und Narbenbildung bei Akne sind eine unangenehme Sache.

Bei jungen Menschen ist die Ursache klar: der veränderte Hormonspiegel sorgt für das schlechte Hautbild. Mit dem Ende der Pubertät sollte dies der Vergangenheit angehören. Viele ältere Menschen klagen jedoch über sogenannte Altersakne. Die Ursachen hierfür sind sehr vielfältig und reichen von Stress über hormonelle Veränderungen bis hin zu genetischer Vorbelastung oder falscher Ernährung

Weiterlesen

Antiaging durch gesunde Ernährung?

 

Gastartikel

 

Gesunde Ernährung im Alter

Bereits ab dem 30. Lebensjahr beginnt der Körper zu altern. Je weiter dieser Prozess fortschreitet, desto deutlicher werden die Unterschiede. Die Leistungsfähigkeit nimmt ab, die Muskelkraft verringert sich, die Knochen werden brüchiger und auch die Sehfähigkeit lässt nach. Diese Entwicklung lässt sich nicht völlig vermeiden, doch wir können durch eine gezielte Ernährung und unseren Lebensstil das Tempo und die Intensität der Veränderungen beeinflussen.

Nährstoffreiche und kalorienarme Ernährung

Da sich im Alter der Energieverbrauch des Körpers verringert, glaubt man oft, dass ein Diätplan zum Abnehmen erforderlich ist. Da aber der Nährstoffbedarf weitestgehend gleich bleibt, sollte man nicht irgendein beliebiges Abnehmprogramm bemühen, sondern vor allem….

Weiterlesen

Jeder ist so alt, wie er sich (an-)fühlt !?

Gastartikel

Was hilft gegen das Altern?


Wer altert schon gerne? So ungern dieser Prozess am eigenen Körper und Geist erfahren wird, so unaufhaltsam erscheint er auch. Falten, Schmerzen, Krankheiten, geistige Trägheit – all das scheint einen unvermeidlichen Faktor des menschlichen Lebens darzustellen. Doch was tun? Das Altern lässt sich schließlich nicht kontrollieren. Oder etwa doch? Mit ein paar Strategien, die das tägliche Leben betreffen, lässt sich das Altern verlangsamen und ein frischer Körper auch in reiferen Jahren aufrechterhalten.

Generelles und Spezielles: Ratschläge und Hautpflege
Das Altern ist ein langfristiger Prozess. Daher sollte auch der Kampf gegen das Altern…..

Weiterlesen

Warum bekommen wir Altersflecken und wie werden wir sie natürlich wieder los?

Gastbeitrag von Dominique Sander

Pigmentflecken – So lassen sie sich behandeln

Hautpigmente schützen Ihre unteren Hautschichten vor der UV-Strahlung des Sonnenlichtes. Diesen Dienst leistet das braun-schwarze Pigment Melanin. Der Schutzmechanismus kann jedoch gestört werden. Eine Ursache dafür sind Umwelteinflüsse. Betroffene leiden unter unschönen Pigmentstörungen wie Altersflecken. Wobei die alternde Haut fast immer solche Störungen entwickelt. Dermatologen, Kosmetiker aber auch die Naturheilkunde wissen um Mittel zur Besserung.

Pigmentflecken, ihre Entstehung und Behandlung

Die Hauptursache für eine Pigmentstörung ist …

Weiterlesen

Reisestress? Nein danke……

Gastbeitrag von Lisa Zimmermann

 

Reisestress, Nein Danke!

Für viele Reisende ist die Vorfreude auf eine anstehende Reise beinahe genauso spannend wie der Urlaub selber. Die wunderbaren Orte, die man sehen wird und tollen Dinge die man erleben kann.

Im Geiste sieht man es schon alles vor sich. Warum nur, endet diese Vorfreude allzu oft mit diesem nervösen Gefühl im Magen? Für Urlaubsstress gibt es eine Vielzahl von Gründen. Meistens liegt es vor allem daran, dass man sich in einer unbekannten Umgebung befindet, wo normalerweise banale Problemchen Stress verursachen können.

Dies kann man am besten bekämpfen indem man……

Weiterlesen

Auswandern im Alter?

 Gastbeitrag von Maria Kirscher

Auf und davon im Rentenalter

Anfang Juni verkündete der Deutsche Rentenversicherung Bund, dass derzeit um die 1,7 Millionen Renten ins Ausland gehen, das sind fast 7% aller Rentenzahlungen. Von diesen Zahlungen gehen 64 Prozent in Länder der Europäischen Union. Zwar werden 87% der Auslandsrenten von ausländische Staatsbürgern bezogen, die in die deutsche Rentenkasse eingezahlt haben, aber dennoch gehen rund 13% an Deutsche, die fest im Ausland wohnhaft sind. Der größte Anteil der Auslandsrenten an Deutsche (25 000 Zahlungen) geht in die USA.

Diese Zahlen mögen zuerst verwirrend klingen, doch Fakt ist, dass immer mehr Rentner….

Weiterlesen

Warum es manchmal besser ist, alles auf eine Karte zu setzen, als aufs “falsche Pferd”…..

 
 
Gastbeitrag von Monja Wessel    affiliate marketing lab
 

Und plötzlich ist alles anders…

Jeder Mensch hat seinen Rhytmus. Ich zum Beispiel stehe jeden Morgen um kurz vor 6 auf, mache die Betten, gehe duschen, föne meine Haare und räume die Wohnung auf. Nach einem kleinen Frühstück gehe ich runter in unser Büro – um Punkt sieben Uhr. Meine Mutter und ich gehen dann gewöhnlich eine Stunde mit dem Hund spazieren, bevor wir mit der Arbeit beginnen.
 
Sobald einer von uns morgens einen Termin hat, mein Mann nicht arbeiten muss oder aber das Wetter nicht mitspielt und wir nicht spazieren gehen können, ist mein Tag durcheinander. Natürlich ist das nur eine Kleinigkeit und nur ein Tag. Aber was ist, wenn plötzlich……..

Weiterlesen

Kinder von damals

Ja,Wir Kinder von damals – wir hatten Zeit und wir waren viele….

und es war genau so, wie in diesem Video:

 

Aber waren die Zeiten wirklich so viel besser? Dass wir Bestager dies alles überlebt haben, ich glaube, dazu wird eine ganze Portion Glück gehört haben und mindestens…

Weiterlesen

Sprachkurs online

Kostenlose Demoversion
Tragen Sie Ihre E-Mail ein und Sie erhalten sofort die kostenlose Sprachkurs-Demoversion und viele Geheimtipps zum Sprachenlernen!

Sie möchten folgende Sprache lernen:



(Ihre E-Mail wird nicht weitergegeben, Sie können sich jederzeit wieder abmelden.)

Wichtig:

Beliebte Schnäppchen:

50plus-Treff – Mach mit!